Team-Turm

220,15 

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Wir haben den bekannten Team-Turm weiterentwickelt. Das Team muss nun vorher planen wie die einzelnen Bauteile zusammengesetzt werden können. Die Bauteile haben unterschiedliche Kontaktelemente, die entsprechend zusammengesetzt werden müssen.

Das bedeutet für das Team zunächst zu analysieren, welche Elemente vorhanden sind und welche Bauteile wie zusammenpassen. Dabei darf der Kreis natürlich nicht betreten werden. Die Elemente dürfen mit dem „Kran“ angehoben und angeschaut werden. In der Durchführung muss dann wieder darauf geachtet werden, die richtige Reihenfolge zu bestimmen, bzw. sich zu erinnern, welche Bauteile wie zusammenpassen.

Das Ziel ist eine größtmögliche Höhe zu erreichen. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Schnüre nicht fixiert sind. Zwei Teilnehmer ziehen an einer Schnur, die am Karabiner umgelenkt wird. Dadurch müssen sich die Teilnehmer gegenseitig abstimmen, um die richtige Spannung zu erzeugen.

Die Lieferung erfolgt in einem stabilen Alu-Koffer, ein Seil zum abgrenzen der Fläche und Übungsanleitung.

Der Team-Turm ist zur Zeit nicht lieferbar. Er kann aber mit Wartezeit bestellt werden.